sageo.de
links
bilder
über uns
impressum
kontakt
gästebuch
« zurück  » über uns
wer ist sageo?
Sabine mit Weißkopfseeadler sageo stand zum ersten Mal auf einer Tiefkühltüte mit leckeren eingefrorenen Rouladen. Schöpferin des Wortes ist Maria, die Mutter des ersten Namensbestandteils von sageo, nämlich Sabine. sageo bedeutete in diesem Fall, dass der Inhalt der tiefgefrorenen Köstlichkeit für Sabine und Georg gedacht war und demnach in den Taunus exportiert werden sollte. Seitdem hat sich diese Abkürzung eingebürgert und ist nun zur virtuellen Adresse im weltweiten Netz avanciert.
fotografie
...ist seit 2004 unser Hobby Nr. 1 geworden. War es anfangs noch so, dass die Kamera bei Ausflügen "mal eben" eingesteckt wurde, um ein paar Bilder zu machen, wandelte sich das im Lauf der Zeit dazu, dass wir jetzt hauptsächlich Ausflüge machen, um zu Fotografieren. Dass die Fotografie uns so spät noch gepackt hat, ist dem Umstand zu verdanken, dass es jetzt mittlerweile wirklich gute digitale Kameras gibt. Analoge Fotografie mit der üblichen Materialschlacht, dem ewigen Warten darauf, dass der Film erst voll und dann entwickelt ist und schließlich irgendwann die Bilder ausbelichtet sind, hatte gar keinen Reiz für uns. Das ist jetzt alles anders, und die digitale Fotografie ermuntert nicht nur zum Experimentieren mit der Kamera, sondern auch noch später zum Experimentieren bei der Bildbearbeitung am Computer. Georg beim DRK
equipment
Sabine fotografiert für das DRK Auch wenn immer wieder berechtigterweise darauf hingewiesen wird, dass nicht die Kamera die Bilder macht, sondern der Fotograf, gehört zum Fotografieren letztendlich doch eine Kamera. Nach unserer ersten kleinen IXUS 330 blieben wir Canon treu und schafften uns erst eine EOS 300D und kurze Zeit später zusätzlich eine Canon EOS 20D an. Über eine 400D und eine 50D gesellte sich schließlich für unsere schnelleren Motive eine gebraucht gekaufte 1D Mark II zu uns, und dann Ende 2009 auch noch eine 5D Mark II. Unsere neueste Knipse ist seit Juli 2010 ein wahrer Fotografentraum für alle, die schnelle Motive fotografieren wollen: Die 1D Mark IV.

Mittlerweile fotografieren wir am liebsten mit unseren drei "guten" Objektiven, dem EF-S 17-85 IS, dem EF 70-200/2.8 L IS und dem vor allem für Tierfotografie bestens geeigneten EF 100-400 L IS.

lieblingsmotive
A propos Tierfotografie: Wir haben uns zwar nie bewusst auf einen bestimmten Bereich der Fotografie festgelegt, aber so ein wenig hat sich Tierfotografie bislang als Schwerpunkt herauskristallisiert. Nicht nur die Nachbarskatzen Merlie und Leonie sind nie sicher vor den Mäusetiger-Paparazzi von nebenan, auch Vögel, vor allem Greifvögel, müssen bzw. dürfen oft als "Models" herhalten.

Außerdem üben Architektur und Natur ihren fotografischen Reiz auf uns aus, in diesen Themengebieten mangelt es uns aber noch an Erfahrung. Gleiches gilt für Porträtfotografie, auch in diesem Bereich müssen wir noch viel lernen.
Georg mit Harris Hawk
auf reisen
sageo vor dem Burj al Arab ...kann man nicht nur immer etwas erleben, sondern natürlich auch ganz hervorragend fotografieren. Unsere letzte größere Reise ging nach Abu Dhabi (mit Ausflügen nach Dubai). Es war faszinierend, ein Land kennenlernen zu können, dass sich nicht nur klimatisch, sondern auch kulturell von den westlichen Staaten unterscheidet.

In nur 7 Tagen konnten wir dank guter Organisation sehr viele große und versteckte Sehenswürdigkeiten dieses kleinen Landes bewundern, die aufstrebenden Städte mit ihrer nahezu unersättlichen Bauwut, den Luxus aber auch die faszinierende Natur der Wüste.

"Einige" Bilder unserer Abu Dhabi-Reise sind natürlich hier zu sehen.

2008 reisten wir nach Madeira. Es war das erste, aber hoffentlich nicht das letzte Mal, dass wir dieser faszinierenden Insel mit ihrer üppigen und prachtvollen Vegetation und den unheimlich abwechslungsreichen Landschaften einen Besuch abgestattet haben! Fantastische Ausblicke auf Madeira

sageo vor dem Dogenpalast in Venedig Ein ganz anderes Reiseziel fasziniert uns seit dem ersten Besuch 2006 immer mehr: Venedig zu Zeiten des Karnevals. Auch wenn wir nicht gerade ausgewiesene Porträtexperten sind, macht uns das Fotografieren der dort in paradiesischem Überfluß anwesenden Maskenträger mit den bunten und fantasievollen Kostümen soviel Spaß, dass wir nach unseren Besuchen in 2007 und 2008 bereits schon an die Planungen für den "Carnevale di Venezia 2009" denken. Mittlerweile sind so viele Fotos zusammengekommen, dass wir diese separat auf venedig.sageo.de veröffentlichen.

Besonders freut es uns, dass wir mittlerweile zu anderen Venedig-Fans in ganz Europa Kontakt bekommen konnten. Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen! Ebenso freuen wir uns über jeden neuen Fußstapfen im neuen Gästebuch :-)
letztes update: 13.10.2010